Internet in Leichter Sprache

Hilf mit, sammel mit!

Latest

Handwerkskammer Magdeburg

Auf der Seite gibt es verschiedene Informationen.
Zum Beispiel:
* Was ist eine Handwerks·kammer
* Wie wird man Handwerker
* Was ist ein Ausbildungs·berater

Hamburger Kunsthalle: Open Access

In der Hamburger Kunst·halle gab es eine Ausstellung.
Die Ausstellung heißt: Open Access.
Zur Ausstellung gibt es ein Heft.

Landtag Sachsen: Wer entscheidet was?

Vom Land·tag in Sachsen gibt es ein Heft.
Das Heft heißt:
Wer entscheidet was?

Patientenverfügung

Es kann im Leben schwere Zeiten geben.
Zeiten, in denen man sehr krank wird.Und eine Zeit, in der man stirbt.
Daran mag man gar nicht gern denken.
Trotzdem ist es wichtig sich Sachen zu überlegen.
Man kann zum Beispiel vorher aufschreiben, was einem wichtig ist.

Stark durch Erziehung

Das Bayerische Staats·ministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration hat ein Heft gemacht.
Das Heft heißt:
Stark durch Erziehung.
Acht Sachen, die Kinder stark machen.

Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung in der empirischen Sozialforschung

AKTIF hat ein Projekt gemacht.
Das Projekt heißt:
Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung in der empirischen Sozial·forschung
Die Ergebnisse stehen in einem Heft.

Leichte Sprache Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 war Wahl·tag in Deutschland.
Haben die Parteien ein Wahl·programm?
Gibt es das Wahl·programm auch in Leichter Sprache?
Hurraki hat nachgefragt.

Landtag Sachsen-Anhalt

Auf der Seite vom Land·tag Sachsen-Anhalt gibt es verschieden Infos. Zum Beispiel:
Auf den Seiten in Leichter Sprache gibt es verschiedene Informationen.
Zum Beispiel:
* Die Geschichte vom Land·tag
* Die Aufgaben vom Land·tag
* Was die Abgeordneten machen

Landratsamt München

Im Juli 2017 hat das Land·rats·amt München seine Seite neu gemacht.
Jetzt gibt es auch viele Informationen in Leichter Sprache.

Dracula

Bram Stoker war ein Autor.
Er hat das Buch Dracula geschrieben.
Das war vor über 100 Jahren.
Das Buch gibt es in vielen Sprachen.
Jetzt auch in einfacher Sprache.

Weiter lesen…

Stadtbibliothek Freiburg

Freiburg ist eine große Stadt.
Sie hat mehrere Stadt·teile.
Die Stadt·bibliothek Freiburg hat eine Haupt·stelle mitten in der Stadt.
Und die verschiedenen Teile von Freiburg haben auch Bibliotheken.
Das sind die 3 Stadt·teil·bibliotheken.

Der G-Code Ein reformatorischer Hörweg

Beim Projekt von der Evangelischen Kirche von Westfalen gibt
es Geschichten zum Thema Reformation.
Ein Hör·weg ist ein Weg.
Auf dem Weg gibt es Stationen.
An den Stationen kann man Geschichten anhören.

Märchen erzählen in Leichter Sprache

Im Buch gibt es Texte in schwerer Sprache:
* Die Regeln für Leichte Sprache
* Tips wie man Märchen in gesprochene Leichte Sprache übersetzen kann
Und im Buch gibt es 12 Märchen in Leichter Sprache.

Weiter lesen…

WDR Bundestagswahl 2017

Der Fernseh·sender WDR hat eine Internet·seite gemacht.
Die Seite ist zum Thema Bundes·tags·wahl 2017.

Wahlprogramm 2017 Bildung

Im Jahr 2017 war Bundes·tags·wahl in Deutschland.
Die Parteien schreiben im Wahl·programm ihre Meinung.
Holger Fröhlich hat einen Teil der Wahl·programme in Leichte Sprache übersetzt.
Den Teil über das Thema Bildung.

Stadtrundgang Saarlouis

Der AWO Landes·verband Saarland hat ein Heft gemacht.
Im Heft gibt es Infos über:
* die Geschichte von Saarlouis
* das Wappen von Saarlouis
* die Ludwigs·kirche
* die Schleusen·brücke

Uta Kilian Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Uta Kilian ist Fach·ärztin für Frauen·heilkunde und Geburts·hilfe.
Auf der Internet·seite steht:
* Was man zur Untersuchung mitbringen muss
* Bei was die Arzt·praxis helfen kann

Volkssolidarität Südthüringen: Schuldenwörterbuch

Der Verein Volks·solidarität Südthüringen hat ein Schulden·wörter·buch gemacht.
Das Wörter·buch ist 36 Seiten lang.
Das Buch gibt es als PDF Datei.

MDR: Bundestagswahl 2017

Der Fernseh·sender MDR hat eine Internet·seite gemacht.
Die Seite ist zum Thema Bundes·tags·wahl 2017

Dinklusiv

Die Stadt Dinklage macht ein Projekt.
Das Projekt heißt:
Dinklusiv – Freizeit gemeinsam leben